Menu
Menü
X

14.12.2021, Volxheim

...Leerstelle ?! -ABGESAGT

  • Termin:
  • In Kalender übernehmen
  • Drucken
  • Teilen

Leider muss das erste Treffen der Gruppe „Leerstelle“ für Menschen mit Verlusterfahrungen abgesagt werden. Das Treffen wird nachgeholt, sobald sich die Pandemiesituation entspannt hat.

 

Gruppe für Menschen mit Verlusterfahrung

Immer wieder machen Menschen Erfahrungen mit Verlusten: wenn man ein Kind verliert, wenn der/die Partner/in stirbt, wenn eine Freundschaft zerbricht.

Zurück bleibt eine Leerstelle, mit der es umzugehen gilt: Wie fülle ich die Zeit, die ich auf einmal „übrig“ habe? Wie gehe ich mit den Gefühlen um, die der Verlust mit sich bringt? Was hilft mir dabei, den Verlust ins eigene Weiterleben zu integrieren

Gemeinsam mit dem Familientherapeuten Eberhard Bohrisch und der langjährig im sozialen Bereich leitend tätigen Lydia Haupt – beide aus Volxheim und selbst Betroffene – soll eine Möglichkeit zum Austausch entstehen, wie das Leben „danach“ gestaltet werden kann.

Das erste Treffen der offenen Gruppe findet am 14.12.2021 von 16.00- 17.30 Uhr im Nebenraum der katholischen Kirche in Volxheim, Hintergasse statt. Für Getränke ist gesorgt. Die Teilnahme ist kostenfrei und offen für alle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienemaßnahmen und halten einen Nachweis über Impfung/Genesung/Test bereit

 

Infos

Termin
14. 12. 2021 16:00 – 17:30 Uhr
Ort
Nebenraum der katholischen Kirche in Volxheim
Hintergasse 1
55546 Volxheim

Details

Veranst.
Evangelische Kirchengemeinde Volxheim
E-Mail
Kirchengemeinde.Woellstein@ekhn.de;christina.weyerhaueser.ekhn.de

top